Schweine kalt Herr Gott nochmal…

Die Temperaturen sind im Minus und das zweistellig. Meine Freundin aus Tirol würde wohl sagen „das braucht kein Mensch“, also wenn sie noch leben würde. Na zum Glück ziehen wir bald um und da ist das Wetter oft eine noch größere Katastrophe. Ach ja da hätte mein Wunsch das neue Domizil einfach Irland zu nennen dann auch nicht geholfen.

Mir geht der Gute „Chick“ nicht aus dem Kopf. Damals hatte mich, so meine Erinnerung mich nicht trübt, Holmer, ein Arbeitskollege von mir mit der Karte beglückt. Er, also Holmer war durch und durch „Engländer“, alte britische Autos, Klamotten Tweed und Karo und dann das Understatement, eine Wucht.

Wir waren uns nah im beurteilen vieler Dinge und jeder hatte sowas wie technischen Spürsinn. Er fragte mich eines Tages ob wir nicht irgendwas kochen sollten. Also etwas mit pfiff und luxuriös für fünf oder sechs Kollegen*innen. Klar das machen wir sagte ich spontan zu. Wir haben dann tatsächlich sechs Kollegen gefunden. Zwei Frauen und vier Mannsbilder mehr sollten es auch nicht werden. Jeder hatte sich auf einen Überraschungsabend eingelassen und war bereit inklusive Getränke 75 DM zu berappen.

Pünktlich um 8 Uhr stand ich dann für den Marktgang zur Verfügung und nach dem Putzen der Gemüse wurde auf einer alten, fast schon historischen Kochstelle losgekocht.

Ab 12 Uhr gab es den ersten Wein für uns und dann schafften wir es tatsächlich alles Punkt 18 Uhr servierfertig zu haben. Die Gäste die pünktlich eintrafen waren derart von dem Spektakel begeistert, dass alle, ohne Ausnahme am liebsten gleich einmal ihre Terminplaner gezückt hätten. Aber es war als einmaliges Spektakel geplant und dabei blieb es dann auch.

Grade vor ein paar Tagen fand ich jedoch ein altes Foto von mir und einer alten Freundin René welche in der Not immer wusste wer schnell mal einspringt. Der Hilfeschrei aus meinen Stammlokal in Berlin fand doch ab und zu mal statt. Ich bilde mir ein dass das Kochen eine leidenschaftliche Philosophie für mich ist. Der Umgang mit Gewürzen und das zusammenstellen von Lebensmitteln liegt mir einfach.

Wenn da nur nicht das ganze Küche putzen anstehen würde…

Foto/Text JK ©13/02/2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s