I ┬┤ll be Home for Christmas…

Ja Weihnachten, das sind die Gef├╝hle der Kindheit, der Unbeschwertheit und der tausend Ger├╝che, welche Mutter in der K├╝che zauberte. Weihnachten das Fest der Liebe und eigentlich sollten Kummer & Sorge einmal weichen. ÔÇ×Zumindest f├╝r den MomentÔÇť. Aber das war einmal. Die Welt hat sich ver├Ąndert und wir leben nicht gestern, sondern im hier & […]

Es liegt an uns…

Bequemlichkeit und Angst vor Ver├Ąnderungen, das sind die Themen unserer Zeit. Die Schreih├Ąlse in unserem Land zittern vor dem Morgen und unsere Politiker zittern vor den Schreih├Ąlsen. Aber: dabei sind sie blind. Sie betonen zwar ÔÇ×es gehe uns niemals besser als heuteÔÇť, aber gleicherma├čen sorgen sie daf├╝r, dass das Ende der Erde, sichtbarer wird. Egal […]

Kreuzberg Blues…

Wei├če Flocken  Fliegen durch das Schwarz der Nacht Durch Lichterkegel Am Ende erst sichtbar gemacht Leise wie schon gesungen Rieselt der Schnee Zeigt mir einmal mehr Wie das Jahr wieder geht Alte Lieder Stimmungen erwachen Die Stra├če so ruhig H├Âre Schneeblumen wachsen Erinnerungen  Aus l├Ąngst vergessenen Tagen Es riecht urpl├Âtzlich Nach beh├╝teten Kinderjahren Wie w├Ąre […]

Nachtgedacht, die….

Es gibt Momente im Leben, da wagen wir Menschen ganz laute Gedanken.  Meist sind es ├ťberg├Ąnge, Zeiten des Umbruchs, Abschiede, die  uns fragen lassen:  Wer bin ich eigentlich, wo stehe ich, wo ist mein Platz im gro├čen Ganzen und habe ich alles richtig gemacht. Nun vielleicht ist es der Effekt, dass unsere Telefonb├╝cher immer mehr […]

Der Seele drohendes Dunkel…

Wohin fliegen die Tr├Ąume Wohin all die W├╝nsche Warum all das Klagen Unstillbar all die Fragen Vom Tanz auf dem Vulkan m├╝de geworden Orientierung letzter Halt verbogen Des Lebens Last zu schwer gewogen Den Anschluss verloren Dort wo einst die Lichterketten Die Welt sich in d├╝stere Mauern rettet Mauerwerk durchflutet die Stadt In grauen Farben […]

Alle Jahre wieder…

Unsere Blicke aber ersetzen alle Worte. Jean-Jacques Rousseau Grade jetzt, wenn drau├čen an unserem Fenster die Nebel stehen und die Herbstst├╝rme durch unsere beheizten Zimmer heulen, wenn eine zarte Melodie anklopft die uns sagen will, schon bald ist es wieder so weit, sp├Ątestens dann denken wir doch an die bevorstehende Weihnachtszeit. L├Ąngst haben wir alles […]

In the year 63…

Oh mein Gott, was war das f├╝r eine Zeit. All das Hoffen, all das Bangen bekam pl├Âtzlich ein Ende. Ja, das Jahr 1963 war zu derem Ende hin betrachtet, Balsam auf die geschundenen Seelen der Berliner.┬á Als Kind bekamen wir bereits mit, dass da etwas in der Luft lag und das ohne TV & Smartphone. […]