Fr├╝he Texte – neu gefunden…

Philosophisch betrachtet ist unser Leben doch ein Buch mit vielen Kapiteln. Im ersten und im letzten Kapitel haben wir zugegebenerma├čen wenig Einfluss auf das Geschehen, aber in den dazwischen liegenden Kapiteln haben wir immer wieder die Chance mit kleinen, manchmal auch gro├čen Anstrengungen den Inhalt des Buches zu ver├Ąndern. Dabei ist es von entscheidender Wichtigkeit […]

Abendgebet…

Danke f├╝r den guten Tag Auch von meiner Seele Sie hat heute frei gehabt Weil ich richtig w├Ąhlte Allem Ballast abgesagt Erfreut am neuen Buche Sitze ich am Rechner nun Jedoch nicht auf der Suche Einfach einmal nachgedacht Was heut alles gl├╝ckte Frust heut einfach abgehakt Nachdem ich mich sonst b├╝ckte   Foto/Text JK ┬ę31/08/2017

Tarek & Gang…

Ich w├╝rde ja so gerne, aber ich trau mich einfach nicht. Ich w├╝nschte, ich w├Ąre nicht so z├Âgerlich. Ich w├╝nschte, ich w├╝rde mich nicht so unsicher f├╝hlen. Ich w├╝nschte, ich w├Ąre einfach mutiger und w├╝rde mich mal was trauen. Denn die Welt ist voller wunderbarer M├Âglichkeiten. Es gibt so viele Dinge, die uns gl├╝cklich machen […]

Das No-Go-DesasterÔÇŽ

Wenn das Leben einmal Reif ist, so habe ich viele Blogs begonnen. Neulich war mir wieder einmal sehr stark klar, was mich, als den J├╝rgen von heute so stark und ausmacht. Menschen die sich unter Druck setzen und somit auch ihr Umfeld, d├╝rfen mir malÔÇŽ Grade wenn dann noch Urlaub ist, wird Stress direkt ausgeschlossen. […]

Aus der H├╝fte… ­čśë

Das mit der W├Ąrme Hab ich wirklich nicht so gerne Denn lebst du im Tale Wird das alles oft zur Qual Heute als die Hitze immer n├Ąher kam Schaltete ich kurz das Fernsehen an Grade dann Als einer meinte Geld sei wie Klopapier Da schlug die Uhr grade einmal 4 Noch bevor mein Hirn zum […]

Meeresrauschen…

Oft st├╝rmisch war unser Meer Das wir die Str├Âmung sp├╝rten sehr Dort wo sich all die Wellen brachen Auf Sehnsucht folgte oft langes warten Waren Surfer oft nahbare Helden Konnten aus Sekunden Ewigkeit herstellen Und ohne Schwerkraft jede Balance erhalten Bis unsere Wellen dann zusammenknallten Was blieb ein zerw├╝hltes Bett in der Dunkelheit Zwei warme […]

Gedankensplitter…47

Ich liebte einmal ein M├Ądchen So sollte es ja auch sein Doch sie wollte jemand anders lieben Das sah ich garnicht ein So suchte ich schnell eine neue Und fand sie schlie├člich auch Wir wurden zwar nie richtig gl├╝cklich Doch daf├╝r war ich immer schon taub Im Leben auch mal verzichten Das kann ganz ratsam […]

Mother Superior jump to Town…

Na ja ein wenig hoch gegriffen wie ich gerne zugebe, aber zum einen nervt mich grade eine Flex vorm Haus und wenn ich so an die ÔÇťfamjudgeÔÇŁ denke ­čśť ÔÇŽwobei ja Mother Superior undefiniert und somit voller R├Ątsel bleibt ! Ist es nun die Frau vom Lennon oder der Drogendealer der das Diacetylmorphin kurz ÔÇ×HÔÇť […]

Berliner Slang…

Ja, das Deutsch, also als Sprache verschwindet bei den Deutschen in Berlin so langsam. Aber hallo, nur bei den Geb├╝rtigen! Der Rest mogelt sich so mit einem Kauderwelsch durch und sortiert nach der Bestellung auch schon mal Arme und Beine. Als ich das Vapiano am Potsdamer Platz betrete kommt ein zaghaftes English or German zu […]

Gedankensplitter…46

Schau nicht so traurig in die Welt Auch wenn sie grad nicht heiter Das Leben geht mal her mal hin Und irgendwie auch weiter Die Welt die ist dazu verdammt Egal was kommt zu drehen Sie geht nicht unter wirklich nie Das solltest du verstehen Lass uns nun froh und dankbar sein F├╝r all die […]