You may say I’m a dreamer…

Stell Dir doch bitte einmal vor, es gibt keinen Himmel…. VersuchÂŽs doch bitte nur mal, es ist doch nicht so schwer. Oder, es gibt keine Hölle!  Und ĂŒber uns istÂŽs himmelblau und wolkenleer. Stell Dir nur einmal vor, alle die wir leben,  leben nur fĂŒr das Jetzt und Hier. Stell Dir vor es gibt keine […]

Wir Unverbesserlichen…

Alles vorbei Selbst das Tageseinerlei Runter mit dem Kopf  Und weiter gemacht Morgen ist öfter Und heute ist morgen Plötzlich fort alle Sorgen Nein  Keine Zeit mehr zum denken Die Welt schreit zu laut Sie lĂ€sst sich schwer lenken So schaut man nach vorn Egal was hinten auch fĂ€llt So und nicht anders Funktioniert unsre […]

Verzeihung, kennen wir uns..?

Ich kenne Dich doch garnicht. Was fĂŒr ein Satz, welch eine Metapher, die mir da gestern im TV an den SchĂ€del schlug – und mich umgehend ins GrĂŒbeln brachte! Schon oft habe ich mich bei gewissen Menschen gefragt: „wer bist Du wirklich“, aber genauso oft habe ich nicht darauf gehört, dass ich eigentlich einem „Unbekannten“ […]

Summer of Lovers…

HĂ€tte ich drei wĂŒnsche frei So wĂŒrde zwei ich verwerfen Denn es wĂ€re mir einerlei Mit viel Geld herum zu werfen Auch Gold und Silber  WĂ€re mir nicht wichtig Eines jedoch Ist nicht nur richtig Nein – es hat sich gezeigt In all unseren Jahren Den Guten natĂŒrlich Aber auch in schlechteren Jahren Wir hatten […]

Als die Liebe ging…

Keiner setzt ein letztes Zeichen Weil nichts ohne verletzen geht Doch kann man sich nicht mehr erreichen Ist es fĂŒr die Liebe eh zu spĂ€t Lodernd taten Herzen flammen Jederzeit Tag ein Tag aus Doch nun sind beide wir gefangen Jeder in sich und doch vereint Wo sind denn all die Sterne hin Die einst […]

Verleih mir deine FlĂŒgel…

Halt mich In meiner Mitte Lass mich Jetzt nicht los Zeig mir Dass wir uns brauchen Und nimm mich Mit auf deinen Schoß Sprich nicht Nur von Liebe Zeig mir Das Wort es ist groß Heb mich Mit in deinen Himmel Sing mir Lieder vom Trost Ich will Deine NĂ€he jetzt spĂŒren Nie mehr In […]

Wenn nicht einmal die Liebe bleibt…

Jeder Schwur wird zum Verbrechen Wird sich einmal sicher rĂ€chen Liebe ist ein teures Gut Nichts fĂŒr Spinner & Phantasten Nur fĂŒr echte Enthusiasten Liebe ist nicht nur ein Wort Nichts fĂŒr all die stillen Ecken Die man selten kann entdecken Weil am Ende zu weh es tut Neulich sah ich eine Carmen Schwang sich […]

Es gibt keine MaikĂ€fer mehr…

…so sang Reinhard Mey schon Anfang der 70er und manchmal denke ich: Ahnte der bereits etwas… Gestern bin ich zu einem weiteren öffentlichen GRÜNEN-BĂŒrgergesprĂ€ch mit Prof. Dr. Alexandra-Maria Klein, von der Uni Freiburg, gegangen, sie hat zum Thema Bienen- und InsektenrĂŒckgang, dessen Ursachen und Auswirkungen vorgetragen und Handlungsempfehlungen gegeben.  Es war schon erschreckend zu erfahren […]

Berlin oder gestorben wird ĂŒberall…

Ich trag Berlin ganz tief im Herzen  Weil ich nun mal Berliner bin Und gĂ€b‘ ich morgen ab den Löffel BrĂ€ucht ich nicht schnell noch mal woanders hin  Was soll’s denn och  Ick hab‘ Respekt vorm Tod Nur ĂŒberraschen soll er mich doch bitte nich Denn dit mag der Berliner nicht Auch langsam siechen wĂ€r‘ […]

Vom lĂŒsternen Blick auf Lavendelfelder…

Zur Zeit sind wenig Lichter am Himmel und das bezieht sich nicht nur auf das Leben im Allgemeinen. Draußen knallt es und sie werfen mit kriegstreiberischen SprĂŒchen um sich. Drinnen ist die Welt zumindest halbwegs ok und sieht man das E-Auto mal als Maß der Dinge, dann kommt sogar ein LĂ€cheln ĂŒber die Lippen. Ja […]