Nachtrag zu Depression…

Wenn das Schiff von der Höhe einer Welle in die Tiefe gleitet und von dort auf die nächste Welle gehoben wird, geschieht es mit einem derartigen Schwung, daĂź man meint, es zerbräche sofort in tausend StĂĽcke. Hat man sich jedoch ĂĽberzeugt, das nichts derartiges geschieht, wird man gelangweilt und ärgerlich. Der Ă„rger wandelt sich in […]

Endstation Depression letzter Halt…

Ich erinnere mich an eine Situation in den Sechzigern, ich saĂź mit meinen Eltern in der S-Bahn und fuhr spät am Abend, es war denke ich schon nach 23 Uhr durch die Berliner Nacht Richtung Kreuzberg. Es war wahrscheinlich Spätherbst denn die Scheiben waren beschlagen und drauĂźen flirte der Nebel um die Gaslaternen. Die S-Bahn […]

Das Glas mit dem billigem roten Wein…

Die Ballade von Reinhard Mey hat mich schon als Schuljunge erreicht. Damals traf ich den Barden in Berlin Kreuzberg und spendete ihm etwas in seinen Hut das ich ohne Zins von Mutter dafĂĽr bekam. Die Welt war grade wieder vorsichtig geheilt, an vielen Stellen war der Kit jedoch noch nicht getrocknet. Als Jugendlicher fĂĽhlte ich […]

While my guitar gently weeps…

Liebe Freunde meines Blog, das Lied der Beatles ist ein Synonym meiner Traurigkeit. Immer wenn es mir mental schlecht geht, ich den Tränen nahe oder gar in eine Depression verfalle, lasse ich die Heros meiner Kindheit an mich heran. Egal ob Black Bird oder i ´m so tired sind Lieder die mich im Inneren erreichen. […]

Schlechter Schlaf durch braune Alpträume aus Thüringen…🤮

Es bräunt wieder durchs Land Wie es bereits vor neunzig Jahren stattfand Aus der Geschichte nichts gelernt Haben uns die CDU und FDP verhöhnt Sie treiben voran das Gesocks in braun Und bauen ab den letzten Zaun Der Eltern Warnung unerhört LieĂźen sie es zu ganz ungeniert JK ——————————————————————— Was in ThĂĽringen passiert, ist ein […]

Wieso Nordseeküste und dann Schleswig-Holstein…

Nun ja es gibt mehrere GrĂĽnde. Die Nähe zur GroĂźstadt, das Meer, die Verwandtschaft und auch eine Handvoll Freunde. Einer der ausschlaggebenden GrĂĽnde ist aber auch, dass ich die Entscheidung in Marinas Hände gelegt habe. Wäre es nur nach mir gegangen, dann hätten wir diesem Deutschland den RĂĽcken gekehrt. Mir passt es absolut nicht wie […]