Mir ist schlecht und keiner sagt mir wo…

Das war irgendwie anders geplant. Nun sitzt man hier, kann nichts als abwarten und das ist nicht grade meine Stärke. Die Welt scheint sich gegen uns verbündet zu haben und so sitzt jeder seine Egoismen aus und nabelt sich von der Welt los, um sein eigenes Ding zu machen.

Umzugsgüter unterwegs, das ist doch scheissegal, Hauptsache mich juckt keiner am Bart – und stört sonst nicht irgendwo, noch wie. Das ganze Leben ist ein Spiel scheint da jemand lautstark zu singen und sich dabei kringelig über die Kandidaten zu lachen.

Mein Geist ist müde und hat keinen Bock mehr sich dem Stress zu stellen. Ab und zu frage ich mich wo sind die ganzen Idioten, die einem das Leben schwer machen in den 80er gewesen, die hätten sich da warm anziehen können und die verdiente Prügel empfangen.

Hier herrscht sowas wie Totenstille. Einer wartet darauf dass der Andere einen Fehler macht um mürrisch und nicht grade pflegeleicht darauf zu reagieren. Aber mal ehrlich, – ist das ein Wunder, nach dem was alles schief lief?!?

Gut sich gegenseitig ankotzen bringt keinen weiter. Das erfreut höchstens Dritte die unsere gesamte Aktion sowieso bescheuert fanden.

Jetzt verkünden immer mehr Klimaforscher die Apokalypse und so gehen mir die Worte von Wolle wieder und wieder durch den Schädel „ganz schön schlau mein Lieber, dem Mief entflohen und auch dem Klimawandel mit der Entscheidung Tribut gezollt“. Ja Wolle hat das begriffen und gut in stimmige Worte gekleidet.

Ach lieber Gott, sende uns einen Glücksfeil und lass uns nicht verhungern. Wissend dass ich beziehungsweise Wir noch mal ein bisschen vom großen Glückstopf benötigen, ist das meine allmorgendliche Ansprache an die höheren Mächte dort im Himmel, oder wo immer sie grade sein mögen…


Nun, lieber Gott, du bleibst ja lange,
Ich weis nicht, was ich dencken soll.
Der Zweifel macht der Hofnung bange,
Ich weine Bett und Biebel voll;
Ach, soll denn ich, nur ich allein
Ein Greuel meines Schöpfers seyn?

Johann Christiaan Günther



Foto/Text JK ©11/08/2022

  • Ein Leck ein verdammtes Leck…
    Nun das war ja wohl zu erwarten. Aber das Leck in mir ist wichtiger derzeit. Es geht nicht wirklich voran. Tag fünf der Betttage und immer noch übel und schlecht. Das macht mich sprachlos. Hunger gegen Null. Absolut ungewöhnlich. Sonst bei fast jeder Krankheit entwickle ich mich als Essmaschine. Das neue Mauerwerk in dem wir […]
  • Nichts mehr los auf dem HOF…
    Das Leben scheint eine Wende zu nehmen. Ewige Zeiten im Bett. Nicht mehr bereit am Leben teilzunehmen. Versuche werden mit schlecht sein und Schwindelgefühl bestraft. Aussetzer mitten auf der Straße. Nein das war so umfangreich noch nie da. Zweifel über Zweifel und der Doc hat Urlaub. Nun also der „Neue“. Das Aufbauen der Möbel stößt […]
  • Tage im Bett…
    Es geht grade nichts und man muss trotzdem aufpassen dass der Frust nicht Oberhand bekommt. Das führt zu nichts ausser Streiterei. Am liebsten würde ich mich jetzt einliefern lassen. Der eigene Kampf um den richtigen Weg macht mich zusätzlich mürbe. Das Problem ist einfach der Berg voll Arbeit und die unendlich scheinende Flut von verpacktem […]
  • Es ging wenig…
    Bis garnichts in den letzten Tage. Der Zusammenbruch der Gesundheit und unzählige Rückschläge mussten hingenommen werden. Ach ja und die Queen ist tot. Der Plan wurde schon wieder durchkreuzt und somit kommt das Kochfeld erst am 13. Oktober. Das ist der Supergau. Das Essen von Auswärts ist mir zuwider. Aber ok wir können da nichts […]
  • Das Übel mit der Therapie…
    Nun jetzt wo wir den Ort gewechselt haben sollte ich schleunigst zum Psycho Dok. Die langen Wartezeiten standen dem unterfangen wegen des Umzugs entgegen. Grade umgezogen hätte man die Therapie abbrechen und neu beginnen müssen. Kontraproduktiv. Eigentlich hätte ich vor 4 Jahren bereits gehen sollen. Aber man denkt ja das wird schon. – Pustekuchen – […]

3 Kommentare zu „Mir ist schlecht und keiner sagt mir wo…

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s