Es braucht eine Art Orakel…

Oh ja das befragt man dann ob am anderen Ende des Telefons freundliche, ekelige oder sogar unzureichend sozialisierte und damit zur Aggression neigende Menschen sind.

Jürgen du bist ein Träumer. Ach was hätte der Tag nett werden können, hätte, – ja hätte man sich den Anruf gespart. Es gibt aber auch Zicken!

Das gilt natürlich für alle Geschlechter. Das Wochenende naht und wir gehen mal zu Ikea und danach ins israelische Restaurant. Das sollte lecker werden. Nun es wird auch Zeit. Das letzte Mal ist schon ewig her, denn Restaurantbesuche waren in Zeiten von Corona gestrichen.

Derzeit reicht es auch zu EDEKA zu gehen um an der Kasse das Gefühl für das fünf Sterne Restaurant zu bekommen. Der Wagen leicht gefüllt und dann die goldene trallala Karte kontaktlos gezückt und besser nicht sofort auf den Kassenbon geschaut.

Die „Bank“ hat heute wiederholt geschrieben, man kümmere sich aber es kann 10 Tage dauern. Ja dies ist exakt das selbe Schreiben, also in Art und Form, wie vor exakt 14 Tagen. Man sind die unprofessionell und blöd 😬

Das Leben könnte so schön sein wenn man zurück in die 80er Jahre springen könnte. Da hat man solche Probleme anders gelöst. Die Bank hätte von mir einen Vortrag, lautstark, mitten in der Kundenhalle bekommen. Natürlich kostenfrei! Und der unqualifizierten Maus hätte ich Nachhilfe erteilt in Sachen, wie sage ich es meinem Kunden. Inklusive der Grundregel für professionelles „Benimm-Management“. Natürlich nicht kostenfrei…


Foto/Text JK ©20/05/2022

  • Was fehlt was fehlt was fehlt…
    Einfach mal die Zeit verquatschen oder langsam über die Ampel laufen obwohl sie für Fußgänger schon rot zeigt. Entschleunigt das Leben genießen, – man wäre das schön! Die Tage werden hektischer und passen sich dem Umzugsstress an. Ich bin das alles leid und würde gerne zaubern können! Aber das Schicksal nimmt fahrt auf. Nachdem wir […]
  • eBay Teil 98567432 !! …
    „Is no da“ scheint mittlerweile eine der beliebtesten sprachlichen Attitüden zu sein. Is no da – was man fälschlicherweise übersetzen könnte als ist nein da?? Gruselig dieses eBay Kleinanzeigen da fehlt mir derzeit jeglicher Humor. Ein Schrank fürs Schlafzimmer, drei Zusagen, keine wird eingehalten. Letzte Attitüde „sorry schaff`s nicht“, nach zweimaligem Nachfragen!! Der Knabe in […]
  • Tage die keiner braucht…
    Der Enkel hat einen dicken Finger, eventuell Bruch und leidet. Was natürlich klar ist. Aus eigener Erfahrung kann ich das bestätigen. Es ist scheiss unangenehm. Dann ein Verwirrspiel rund um die neue Wohnung. Zwei Brüder – einer gesprächsbereit, jedoch noch der Falsche. Daumen drücken und beten. Mein Magen wehrt sich mit allem was er aufzubieten […]
  • Die Zeichen der Zeit…
    Ja die besang schon Prince und hat sie für sich ausgelöscht. Mein Gott der hat Ruhe. Ich quäle mich mit „Irren“ ja fast schon schizophrenen Leuten rum, die ich am liebsten nie kennengelernt hätte. Die hätten es nie in mein Leben geschafft, nicht einmal mit einer teuren Eintrittskarte. Heute der zigste Versuch „Sofa“, na ich […]
  • Neuigkeiten zum Tod…
    Der Tod könnte eine entspannte Alternative sein zu dem Ungeheuer, zu dem sich die Welt entwickelt hat. Von Woody Allen gibt es so schöne Zitate zum Tod, dass man manchmal glauben könnte, die beiden, Woody und der Tod, wären zwei in herzlich-grober Abneigung verbundene Erzgeschwister. So titelte die SZ heute in ihrer Glosse. Ach ja […]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s