So ist das im Leben…

Ach ja leben ist nicht einfach dieser Tage. Die Sonne ist im Nirvana und lässt nur Nebelschwaden zurück. Der Lärm draußen erinnert an alte Bürotage an denen sie das Haus also das Bikini-Haus umgebaut haben. Das war in den Achtziger Jahren erstmals wieder der Fall und telefonieren war ein Unding. Dazu kam an der Südseite der Verkehr vom Breitscheidplatz und an der Nordseite das Affenhaus des Zoos. Konzentration unmöglich 🙄

Am Wochenende las ich einen spannenden Bericht im SZ Magazin. Da hieß es, „Ich kenne kein Paar, das ganz ohne Vorwürfe auskommt. Wichtig wäre zu verstehen, dass das eigentlich kein Vorwurf an den anderen ist, sondern ein Vorwurf an das Leben: Das Leben soll mir alles liefern, was mir gut gefällt. Und wenn nicht, dann hast du versagt“.

Es ging darum, dass wer lieben will Verletzungen in Kauf nehmen muss. Natürlich meint das Verletzungen im Sinne von „sich verletzt fühlen durch Abweisungen“. Es ist bei uns, die wir fast fünfzig Jahre zusammen leben, heute noch verletzend wenn einer einem ins Wort fällt während man ernste Dinge bespricht und plötzlich ein „schau mal draußen die Vögel“ durch den Raum dröhnt. Ja da fühle ich mich nicht ernst genommen. Heute wie gestern und überhaupt.

„Beziehungen sind in vielen Fällen zum Scheitern verdammt, wenn die beiden die Tuchfühlung zueinander verlieren. Und die verlieren sie in heutiger Zeit eigentlich automatisch. Denn anders als noch vor wenigen Jahrzehnten leben sie in unterschiedlichen Welten, auch wenn sie sich eine Wohnung teilen“, heißt es in der SZ und diese macht das fest an den unterschiedlichen Erfahrungen welche wir außerhalb der eigenen vier Wände eben so machen.

Es ist dann der fehlende regelmäßige Austausch der uns auseinander driften lässt. Denn durch die heutigen Verführungen wie Internet Netflix und Co lassen wir anders als in den Achtziger – Neunzigerjahren das Gespräch, den Spaziergang und auch das gemeinsame kuscheln auf dem Sofa gerne einmal in Vergessenheit geraten…

Foto/Text JK ©16/11/2021

  • Von Tanten die zu bescheuert sind um zu Denken…
    Meine Tante aus dem Osten hat sich zumindest für mich erledigt. In den „Osten“ hat sie das Missgeschick meiner Oma gespült, die einen zweiten Mann geheiratet hatte und so plötzlich in Berlins Osten lebte. Warum bin ich nun so erzürnt, das ist eine schnell erzählte Geschichte. Sie sagt, kein Witz, Depressionen gab es früher in […]
  • Vom Geben und nehmen…
    Geben fällt uns immer dann schwer, wenn wir das Gefühl haben, wir bekommen nichts, zu wenig oder das Falsche dafür. Deshalb ist es wichtig, sich auf das Geben zu fokussieren. Denn wenn die emotionale Batterie des anderen gefüllt ist, dann kann er auch geben. Und wenn beide geben, dann kann es nie zu viel werden. Sagt die Psychologin […]
  • Von glücklichen Fügungen die unglücklich machen…
    In meinem Blog: https://viamalasblog.wordpress.com/2021/08/18/bei-menschen-such-nicht-rat-in-grossen-sachen/ widmete ich meinen Text einem lieben Freund und Wegbegleiter der Achtziger Jahre. Und plötzlich Heute kam da diese Mail von einem mir unbekannten. Er such Otto, war mit ihm zusammen in der Charité wegen einem Krebsleiden und nun ist er seit einiger Zeit nicht mehr erreichbar. Puh das musste ich erstmal […]
  • Zicke Zacke Hühner Kacke – ach Dicki…
    Der schöne, unter Umständen mit leichten Beklemmungen einhergehende Brauch, dass Kinder zu Weihnachten ein Gedicht aufsagen, gilt als rührend, zauberhaft, aber auch als veraltet. Weihnachten 2021 ist eben anders. Aber sorry ich finde es fast in wenig schade. Das Fest früher war etwas geheimnisvolles und man lernte das Gedicht, angetrieben von der Lüge, dass der […]
  • Wenn die Welt im Vorzimmer nicht kapiert was Depression bedeutet…
    Anruf 10 Uhr vormittags hallo wir haben einen Termin zum Boostern für sie. Meine Frau war mehrfach da, also in der Praxis und hat erklärt warum wir beim Hausarzt den Termin zusammen benötigen. Depression, Angststörung bei Massenveranstaltungen usw. Nichts haben die begriffen. Ganz im Gegenteil. Als ich sagte impfen sie meine Frau, ich verlasse das […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s