In the Corner of my Mind

Ja da sind sie noch zu finden, die good old times. Jetzt wo René das Zeitliche gesegnet hat treten sie oft wieder empor. All die Jahre wo wir gemeinsam heutige Größen der Musikbranche eingeschätzt haben. Den Chris de Burgh und jenen rothaarigen Sänger der sich einfach simple Red nannte.

All jene hatten ihren Auftritt in unseren Wohngemeinschaften und wurden streng begutachtet. 😉

Aber auch sonst waren die Zeiten extraordinär würde ich behaupten.

Nie wurde soviel getrunken und nie mehr waren wir so wenig daheim.

Das Leben spielte sich einzig in Clubs, Bars, oder auf Bühnen und in Hotels ab. Es war geil Teil dieser Community sein zu dürfen und es machte uns kreativ ohne Ende.

Tja und dann waren da noch all die vielen die es vorgezogen haben irgendwann auszusteigen, oder aber jene die dachten einmal einfach wieder aufspringen zu können…

Nein ihr Lieben.

Ihr hattet Eure Chance.

Ihr habt mit uns gefeiert.

Aber ihr habt uns irgendwann im Stich gelassen.

Wir die wir wie Teufel gelebt haben fahren nur auf Einbahnstraßen.

Nie in Kreisverkehren umher.

In the Corner of my Mind
I erased all of you from my life
There’s no in-betweens this time

Foto/Text JK ©08/07/2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s