All I warnt is love and be loved…

Das war glaube ich ein Markenzeichen meiner Mutter. Natürlich wollen das viele Menschen. Aber manche lehnen das auch ab. Ganz und gar jene die sich selbst nicht taugen und auch alle die sie mit Liebe einst in die Welt geholt haben…

Womit wir wieder beim Thema wären. 🧐

Nun in einem guten Jahr werden wir weg sein. Dann ist es die Distanz die sich schützend vor jene stellt, denen ich immer auch ungern den Spiegel vorgehalten habe. Aber es setzt mir natürlich auch Freiräume was die konsequente Nachverfolgung einiger noch ungeklärter Punkte angeht. Das Leben wird also weiter spannend bleiben.

Der Termin zum Impfen hat sich jetzt zum dritten Mal verschoben…

Was alle Beteiligten noch nicht verstanden haben:

Es geht nicht um den Tag oder die KW es geht um das <dann>. Ein Kindergarten erfordert von allen Erzieher*innen Verlässlichkeit, – auch oder grade in Pandemiezeiten wie diesen. Krankheitsbedingten Auszeiten muss genauso Rechnung getragen werden, wie seltenst planbaren Impfterminen. Es geht also um Zeit – aber eben nicht um das Wann als einzige Größe.

Ach ja ich bin immer noch sehr müde, – aber irgendwie positiver. Wobei das sind Schübe die ich bereits kenne. Morgen werden die Karten dann neu gemischt.

Nun die Hoffnung stirbt bekanntlich ja zuletzt…

Foto/Text JK ©19/04/2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s