Der Kopf ist leer der Rest irgendwie ebenfalls…

Keinen Gedanken fassen können und den richtig ausdrücken, tja das ist schwer. Aber der Winterblues greift mich bereits zu Herbstanfang und seine Ausläufer sind schubweise und schwer. Alles nervt irgendwie und so sind es die Träume die einmal mehr Glücksgefühle in meinen Schädel bringen.

Ich möchte einfach ins Elektroauto steigen und sehen wie weit es mich Richtung Norden treibt. Schweden, Norwegen, vielleicht sogar Finnland. Aber natürlich bin ich Corona up to date und weiß es ginge derzeit garnicht. Wenn dann müsste man viel in Quarantäne investieren und da würde sich mit Sicherheit das gleiche Gefühl wie hier einstellen.

Da hilft auch kein gutes Buch oder Sprache lernen. Dänisch steht übrigens an, da wir demnächst ja nur wenige Minuten von der Grenze entfernt sein werden, – für (wohl) immer…

Ach ja, alles ist bereits in Vorbereitung und organisiert.

Ja ich muss endlich wieder atmen können und hoffe dass der Ortswechsel dazu beiträgt. Geplant haben wir den ja schon ewig, aber ohne Moos nix los sagt man so schön.

Nun gut warten auf bessere Zeiten…

Foto/Text JK ©03/09/2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s