Das 1% Osterei für Mieter…

Mensch sein heißt verantwortlich sein, sagte schon Antoine de Saint-Exupéry.

Also was wäre es doch verantwortungsvoll wenn sich zum Beispiel ein Vermieter welcher seine Wohnung bereits lange an den selben Mieter vergeben hat, in Zeiten von Corona mal bedankt.

Sozusagen das 1% Ei als milde Gabe, für langjährige Treue bei den akkuraten Mietzahlungen, zurückzugeben.

Nehmen wir mal an jemand zahlte die letzten 10 Jahre an seinen Vermieter im Schnitt 800€ Kaltmiete pro Monat, so wären das in einem Jahr 9600€ mal 10 Jahre also 96.000€ Kaltmiete. Somit wäre das für die Anerkennung und ebenso für die gute Tat: 960€ also 1% der geleisteten Mietzahlungen seit beginn des abgeschlossenen Vertrages.

Wenn sich dann der Staat nicht breitbeinig aufstellt, könnte der das ganze noch als Wohltätigkeit bei der nächsten Einkommensteuerberechnung gutheißen…

Man darf niemandem seine Verantwortung abnehmen, aber man soll jedem helfen, seine Verantwortung zu tragen.

Heinrich Wolfgang Seidel

Foto/Text JK ©04/04/2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s