Und einmal da möchte ich frei sein…

Einmal da will ich frei sein
Und doch nie allein sein
Auf dem Rücken treiben
Mit gestreckten Armen übers Wasser gleiten

Die Ruhe spüren
In sich gekehrt keinen Gedanken fühlen
Von Inseln träumen
Einfach nur zusehen wie die Wellen schäumen

Auf Wogen reiten
Die Brandung soll mir ein Bett bereiten
Stille leben
Gedanken nicht folgen die das Herz erschweren

Mit den Vögeln fliegen
In fernen Ländern landen und das Glück hinbiegen
Sich in Schönheit schmiegen
Das Salz der Erde jeden Tag genießen

.

Foto/Text JK ©24/10/2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s