Einsamkeit der Nacht…

Höllenqualen

Täglich auf uns hernieder strahlen

Soziale Netze

Wirrwarr und auch schnöde Hetze

Angstzustände

Sprechen Wahrheit und auch Bände

Keine Ruhe

Rennen wir durchs Netz im Zuge

Halten hier und auch mal da

Sind erreichbar wie der letzte Star

Tagesabschluss

Was passiert mit mir find ich den Abfluss

Dunkles Zimmer

Und die Ruhe macht es schlimmer

Einsam lieg ich auf dem Rücken

Kann mich weder drehen noch bücken

Leises Ticken

Hör die Uhr am Handgelenk klicken

Lausche leise

Höre Geister und sie flüstern leise

Nachtgedanken

Bringen mich allein zum wanken

Ängste steigen

Und ertappen mich beim weinen

Einsamkeiten

Hilf mir durch die Einsamkeiten

Einsamkeiten

Kommen immer nachts

Foto/Text JK ©03/03/2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s