Der SĂ€kularismus im jetzt und hier…

Im historisch ursprĂŒnglichen Sinn bezeichnete SĂ€kularisierung den Übergang des Kirchengutes in weltliches Eigentum. Zahlreiche Errungenschaften des modernen Rechtsstaates wie Gewissensfreiheit, MenschenwĂŒrde, Menschenrechte etc. sind gewissermaßen sĂ€kularisierte SchĂ€tze der Kirche. „Die Kirche sollte diese ihre weltlichen Kinder segnen statt sie gewissermaßen in den Mutterschoß zurĂŒckzufordern“ (Eberhard JĂŒngel). Heute macht es uns eher Angst wir könnten beraubt […]