Über das Alter…

George Bernard Shaw sagte einmal über das Alter:

Das Alter hat zwei große Vorteile:

Die Zähne tun nicht mehr weh

und man hört nicht mehr all das dumme Zeug,

das ringsum gesagt wird.

Da gebe ich ihm vollkommen Recht. Aber ich würde doch gerne ergänzend dazu sagen:

Man hat sein Leben gelebt und trägt es nun auch mit einer gewissen Würde. Das wir nicht mehr die Schüler von einst sind, sondern gereifte Menschen hängt nicht selten von den Menschen ab, die unseren Weg begleitet haben. Auf das, auf das wir nun zurückblicken können, sind nicht nur die großen oder die kleinen Schicksalsschläge welche uns teils mehr, teils weniger getroffen haben, sondern vielmehr auch auf all die Wegbegleiter die wir in unserem Dunstkreis erdulden mussten, jene die wir eingeladen haben und auch jene die wir eben Familie nennen. Alle haben eines gemeinsam, den einen mag man, den anderen weniger und auch mal garnicht.

Aber, und das ist der eigentliche Vorteil des Alters, man ist in der luxuriösen Position, unverrückbar seine Meinung herauszugeigen.

Wenn ich an so manchen meiner großen Vorbilder aus dem Kabarett denke, dann fällt mir glatt ein toller Spruch zum Alter ein:

Alternde Menschen sind wie Museen, nicht auf die äußere Fassade kommt es an, sondern auf´s Hirn und die coole Schnauze.

Niemand hat das Recht einen Menschen zu verarschen, weder einen jungen, noch einen alten.

Wer meint sich über andere stellen zu müssen, der sollte sich die richtigen Pillen kaufen und ein Ticket für den Mars buchen.

Foto/Text JK ©22/10/2018 „Altersglühen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s