Immer wieder Sonntag‘s…

Der leidenschaftliche Kuss,

gilt im allgemeinen als Inbegriff der großen Liebe. Er stimuliert die Nervenenden in den Lippen und setzt eine Kaskade in Gang, die den Körper wie eine Woge erfasst. Im Gehirn wird derweil das Hormon Dopamin ausgeschüttet, das Menschen in euphorische Stimmung versetzt. Diese Belohnung legt den Grundstein für das Bedürfnis, das Küssen bald zu wiederholen. Manchmal gelingt uns Menschen die Liebe ein Leben lang, und Paare werden gemeinsam alt.

Allein die Hoffnung darauf treibt uns immer wieder an. Wir geben uns dem Risiko hin, liefern uns der Liebe aus.

Auch wenn sie gefahren in sich birg, denn die Liebe bringt uns Menschen dazu, Bindungen einzugehen, Kontinente zu bereisen, Bücher zu schreiben, Sprachen zu erlernen, sich weiterzuentwickeln.

Sie ist aber auch die freudigste Antriebsfeder der menschlichen Natur. Und sie überträgt eine wohltuende Kraft auf unseren Körper, die von trainierten Gesichtsmuskeln bis hin zu einer hohen Lebenserwartung reicht.

Wer das Glück der langen Liebe erlebt, stärkt wie von selbst seinen gesamten Organismus.

Der Schriftsteller Khalil Gibran hat recht, wenn er schreibt:

Nur Liebe und Tod ändern die Dinge…

Schönen Abend und ein feines Wochenende für alle Liebenden !!

Foto JK 09/09/2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s