Willkommen in dunkel Deutschland…

Na klar haben die sich nun immer brauner weiterentwickelnden einen Nerv getroffen, grade las ich: „und alle zwei Wochen kommt dann auch der Sparkassenbus“. Auf dem Land fehlt einiges und ich gebe zu speziell im Osten mehr.

Aber nun zum Kern meiner Aussage von gestern:

Warum soviel Anwälte sich nun bei den neuen Braunen im Bundestag wiederfinden?

Gehen wir einmal kurz nach Berlin. Da erzählen mir befreundete Anwälte schon lange von ihren leeren Kassen. Die Wende kam und mit ihr fing irgendwann eben auch die Flut von Zulassungen zu steigen. Kurz meine Freunde haben sich immer gefreut wenn ich sie einmal zum Essen eingeladen habe. 😉

Nun gehen wir einmal aufs Land: reisen wir ruhig mal in den Westen. Anfang 2005 lernte ich da einen Anwalt (bleiben wir mal hier geschlechtsneutral) kennen. Es ging schlicht um einen Rechtsstreit meiner Eltern den ich generell regelte.

Bereits bei einem der ersten Gespräche fiel mir ein stark ausgeprägter Antisemitismus auf. Das war ein für mich erschreckendes Beispiel wie tief das braune Gut noch selbst in jungen Köpfen hängt. Immer wieder kam das Thema hoch und so war ich froh den Fall irgendwann abschließen zu können.

Jahre hörte ich nichts, bis ich vor kurzem einen Artikel las, der mir genau jene Zeit wieder nahe brachte. Rechtsanwalt für AFD im Bundestag. Das Foto kannte ich nur zu gut. Verwirrt hatte mich einzig der Wahlkreis, jener lag nämlich fast 1,5 Stunden entfernt und auf die Frage des Lokal Redakteur ob man den Landkreis denn kenne und wie oft man denn schon vor Ort war hieß es schlicht nein und zwei Mal.

Aber als windiger Vogel, Parteierfahrenes ehemaliges SPD Mitglied ist man nicht nur jahrelang zahlend, jedoch ohne Aufgaben geblieben, sondern auch fit in Sachen wie mache ich mich selbst zur Nummer 1. Natürlich braucht grade eine junge Partei wie jene neue braune Kraft, grade anwaltliche Unterstützung. Wer sich so weit aus dem Fenster legt mit seinen Hassparolen, ist eben auch klug beraten, wenn er das Recht an seiner Seite weiß, beziehungsweise ihn das Recht vor dem Bruch darauf hinweist.

Was hat nun aber ein Anwalt davon? Natürlich im vorliegenden Fall spielt der wohl bereits in die Wiege gelegte Antisemitismus eine Rolle, viel größer jedoch auch, oder selbst bei den Herrschaften die Angst, die eigene Hütte irgendwann nicht mehr zahlen zu können.

Abgeordnetenentschädigung (Diät): 9.327,21 €/Monat
Steuerfreie Kostenpauschale: 4.305,46 €/Monat

Pro Jahr Mitgliedschaft im Bundestag erwirbt ein Abgeordneter einen Pensions-Anspruch auf 2,5 Prozent der Abgeordnetenentschädigung. Das sind bei 2 Legislaturperioden ein Anspruch von derzeit zirka 1850 €.

Jetzt wir die Sache mit dem „warum“ so viele Anwälte in der braunen Partei plötzlich greifbar und von daran lassen sich auch zwei Drittel der Mitglieder entzaubern. Ein Drittel jedoch und damit müssen wir in Deutschland leider immer noch leben, sind echte Antisemiten und dagegen sind wir als Gesellschaft einmal mehr gefordert…

Zahlen, Namen, Daten, Fakten, auf Wunsch von Presse & Funk gerne bei mir persönlich zu erhalten.

 

Foto/Text JK ©28/09/2017

6F0F5B50-C522-4B2C-8749-4D4017FDC89D

Ein Kommentar zu „Willkommen in dunkel Deutschland…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s