Zeit aufzustehen…

Sonntag um 14 Uhr ist es wieder soweit wir gehen wieder für Europa auf die Straßen und Plätze um friedlich für unser gemeinsames Miteinander zu demonstrieren. Wichtiger denn je, nachdem uns Europäer heute der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan gedroht hat: 
„Wenn ihr Euch weiterhin so benehmt, wird morgen kein einziger Europäer, kein einziger Westler auch nur irgendwo auf der Welt sicher und beruhigt einen Schritt auf die Straße setzen können“, 

das sagte er bei einer Rede in der türkischen Hauptstadt Ankara. 
Unser Bundespräsident Steinmeier sagte bei seiner Antrittsrede heute in Richtung Erdogan, nicht in Richtung Türkei:
„Unser Blick ist von Sorge geprägt, dass all das, was über Jahre und Jahrzehnte aufgebaut worden ist, dass all das zerfällt.“ Der Bundespräsident spricht den türkischen Staatschef direkt an: 
„Präsident Erdogan, gefährden Sie nicht das, was Sie mit anderen aufgebaut haben!“ 
Steinmeier fordert ein Ende der „unsäglichen Nazi-Vergleiche“ und verlangt Respekt für Rechtsstaat und für die Freiheit von Medien und Journalisten. Er fügt hinzu: „Geben Sie Deniz Yücel frei!“

An der rasanten Radikalisierung des politischen Lebens wirkt vieles bedrohlich. Die Initiatoren des Pulse of Europe, wollen einen Beitrag dazu leisten, dass es ein vereintes, demokratisches Europa gibt – ein Europa, in dem die Achtung der Menschwürde, die Rechtsstaatlichkeit, freiheitliches Denken und Handeln, Toleranz und Respekt selbstverständliche Grundlage des Gemeinwesens sind!
Lasst uns lauter und sichtbarer werden! 

Nicht nur Unfähigkeit schändet die europäische Idee, sondern vor allem die Unaufrichtigkeit, die ungestraften Gesetzesbrüche der Stärkeren.
© Raymond Walden

(*1945), Kosmopolit, Pazifist und Autor

https://viamalasblog.wordpress.com/2017/03/19/pulseofeurope/

.

Foto/Text in Teilen JK ©22/03/2017

.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s