Du und Ich und Ich und Du…

1 und 3 und 4 und 2 und 0, nein ich habe mich zum Teufel noch mal nicht verrechnet und wenn es so wäre, dann wäre Google daran schuld denn die weisen den Weg zu solchen Tools. 13420 Tage, nicht nur gute aber eben auch nicht nur schlechte und wenn wir heute ehrlich zurückschauen, plätscherten eh die meisten im alltäglichen Stress dahin. 
Erst war es die Musik, dann die Firma, dann der Hang nach HH, dann der Wille das eigene „Ich“ zu verändern, dann der eigene Laden, danach das Leben in Berlin, inklusive die eigene Midlife-Crisis, der Herzinfarkt und nun, die Aussicht auf die wohl letzte gemeinsame große Runde. 
Nun ja auch da waren wir uns nicht sofort einig und so musste immer wieder Brooklyn den Platz mit Husum tauschen. Egal, oder ich meine in einem waren wir uns dann doch wieder einig. Ein Deutschland, nur, unter Deutschen war uns zu un-spannend und in sofern unerwünscht. 

Lassen oder besser noch überlassen wir es in Zukunft, wie auch in der Vergangenheit etwas mehr dem Lauf der Zeit und passen nur gut darauf auf, dass wir uns auch die nächsten …..Tage an den Händen halten und uns die schon so oft erlebten Stürme der Gezeiten nicht auseinanderdividieren können. Weder die inneren, noch die von außen herangetragenen. Das wünsche ich Dir und so auch mir, also uns…

„Die Erfahrung lehrt uns, dass Liebe nicht darin besteht, dass man einander ansieht, sondern dass man gemeinsam in gleicher Richtung blickt.“

(Antoine de Saint-Exupery)
Danke für 13420 (Ehe) Tage ❤
.

Foto/Text JK ©25/02/2017

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s