Poet´s own construction…

Es geht mal nicht um Heute
Nein auch nicht um Morgen und all seine Sorgen

Es geht schlicht um mich als ich noch ein kleiner Wicht
Ich hab da gelebt und hab es genossen

Und ab und zu war ich dort sogar früh schon besoffen

Doch war keiner betroffen
Es war eine Zeit da gab´s wenig Regeln

Wir gingen lieber Segeln

Oder manchmal auch kegeln
Da wurde geknutscht

Hinter verschlossenen Türen

Mit wenig verschlossenen Girls erste Gefühle spüren
Die Sonne schien früh schon ins Zimmer

Die Stunden der Schulzeit machten das Leben nicht schlimmer

Wir haben überlebt

Denn Schule hat uns nicht erregt
Kreuzberg da war früher mein Zimmer

Und später wurde es schlimmer

Doch das konnte mich nicht vergraulen

Gehörte immer zu den Faulen

Wenn mir einer mit was gedroht hat

War ich so faul und kam dem erst Recht nicht nach
Im Laufe des Leben wurde es sogar noch böser

Mein Leben zu leben war mir scheinbar seriöser

So nahm ich mir was ich so brauchte

Egal ob es nach Honig schmeckte oder rauchte
Das war damals alles plastisch

Das ganze fantastisch

Die Mädels bombastisch

Sorry, ich will und kann´s nicht ändern

Es war nun mal krass für mich

So hab Ichs genossen

Mich selten verkrochen

Und war ich mal im Bett allein

Dann musste eben Schlaf mal sein
Immerhin gibt´s auch Vögel die schlafen auf einem Bein

Und müssen dabei nicht traurig sein
Es war eine Zeit die konnte schriller kaum sein

Mit den Beatles kam ich in die Schule rein

Und mit Bowie kam ich wieder raus

Der ganze Schulkram flog danach zum Fenster raus
Denn ich hatte keine Zeit

Wollte lieber zu den Girls

Schliff mir nen Auto hübsch

Und kaute auf dem Haschisch Keks
Gut bekifft könnt man die Welt ertragen

Und außerdem hat eines das getragen

Immer da wo oben war

Da waren wir zu Hause
Das Haus von meinen Alten

Das steht noch in der Stadt

Die Stadt die sich so sagt man ganz und gar verändert hat

Die Wohnung ist auch heut bewohnt

Nur lebt da Ali der auch keine Kinder klont
Multikulturell war früher schon up to date

Nur haben wir weniger debattiert

Und auch den Ali akzeptiert

Der brachte uns dann zum Dank auch den Döner

Und der mach ja bekanntlich schöner

Ali sein geiler Döner
Wenn ich ehrlich bin zog ich zwar gern aus

Aber nur wegen ner Susi

Nicht wegen nem Typen named Klaus

Nee nee der Wowi kam ja auch viel später

Da war Jürgen schon mehr wie hunderttausende Meter

Geflüchtet nach Süden und ließ zur Erregung vieler

Berlin einfach liegen
Um sich am Ende
Nicht irgendwann
Selbst – zu – betrügen…

.

Foto/Text JK ©28/01/2017

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s