Familie, oder der Abschied einer Ära…

Demnächst… Artikel von JKErscheint am 23/10/2016. 
In Familien wird normalerweise soziales Kapital und Humanvermögen gebildet. Normalerweise!

Aber was ist heute noch „normal“ und gab oder gibt es überhaupt Normen für die Familie?

Wie stark sind heute die Einflüsse von Einzelnen innerhalb der Familie und wie könnte man ein Auseinanderdriften vermeiden. 

Familie ist all das, wo Kinder sind, wo Generationen zusammen leben, wo gegenseitige Bedürfnisse und Interessen bestehen, wo Menschen füreinander respektvolle Verantwortung übernehmen. 
Gehen wir einmal in die eigene Kindheit zurück, verdeutlicht das oft woher tief in uns die Dramen stammen. Ist der Grund für die Entstehung der Dramen einmal verarbeitet und vergeben, könnten wir auch den tieferen Grund für unsere Anwesenheit in unserer Familie erkennen.
Wie gesagt „könnten“ !?
Ein wohlerzogener, normaler Mensch zu sein steht eben nicht immer auf dem Plan und so heißt es eben auch, dass in jeder neurotischen Familie nur ein Gebot gilt: Du sollst nicht fühlen! 

Das heißt aber unter Umständen auch, die ganze Zeit relativ zur Familie zu leben.
.

Foto/Text JK ©17/10/2016

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s