So viele Köpfe, so viele Ansichten…

Nun ist er gegangen der starke Burschi, mit Donner und Blitz hat er sich verabschiedet und irgendwie hatte ich das Gefühl er hat hier noch mal kurz die fantasteliarden Watt Stereoanlage aufgedreht. Nun ich kann weder verstehen wieso und warum so laut. Man muss sich im Leben doch auch selbst ein mal fragen, ob das ständige selbstritzen am Arm nicht irgendwann zu einem chronischen Leiden führt. Jeden Tag, wieder und wieder in die selbe Kerbe zu hauen, das konnte nicht gut gehen. Zumal wenn man alle 2 Tage behauptet sich nicht mehr politisch zu erregen.
Ich denke, ein freier Mensch muß es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muß sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen…

 
Leider sind es öfter die Meinungen über die Dinge als die Dinge selbst, wodurch die Menschen getrennt werden.

Johann Wolfgang von Goethe
.

Foto/Text JK ©21/09/2016

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s