Melancholie oder die positive Traurigkeit…

Ich liebe es ja „anders“ Fern zu sehen und zu Zeiten des Fußballs, schaue ich schon wesentlich genauer hin wenn es darum geht sich nicht einfach zu-müllen-zu-lassen.Ganz schnell griff ich auf altbewährte Kost zurück und kramte Berlin Ecke Bundesplatz heraus. Wieder einmal hatte mich die Langzeitdoku schnell in ihrem Bann. Ich liebe die Geschichten die das Leben schreibt und so war es einmal mehr spannend einzutauchen in die Zeit von 86 bis 2012. Wo sind all die Jahre hin. Wo all die schicksalsträchtigen Momente von Einst. Wir haben sie erlebt, gelebt, waren tief mit Ihnen verbunden und haben uns doch nie getroffen oder gar persönlich gekannt. Aber jeder Platz, jede noch so kleine Ecke scheint uns so heimisch und so vertraut.

Ich liebe solche Filme, vor allem wenn sie aus Berlin kommen. Grade erinnere ich mich an mein Jahr in Kreuzberg. 2009 war ich dort unterwegs und hätte absolut Lust dieses Jahr noch einmal zu wiederholen. Jeden Tag auf den Straßen, jeden Tag die Schlepperei der Fotoausrüstung, und doch jeden Tag aufs neue spannend und jeder Tag voller neuer Menschen die man kennenlernen durfte.

Damals gab es nur einen Tag wo ich fehlte. Das war im September, ich saß in meiner kleinen Bude vor dem alten, kleinen Röhren TV und schaute vom Bett aus mit Chips und Bier bewaffnet 24 Stunden Berlin. Eine Doku, die ebenfalls ihres Gleichen sucht, weil sie ganz normale Menschen in ganz normalen Situation zeigt, die das Rad Berlin am laufen halten. MEGAGEIL.

 
Heute mal kurz, denn ich hänge in einer Nostalgie, die ich selbst erstmal ent-heddern muss…
Aber wie heißt es so schön?

Man muss sich auch mal mit sich selbst befassen und jede noch so tiefe Melancholie bringt uns letztlich auch dazu ein kleines bisschen glücklich zu sein…

.

Foto/Text JK ©23/06/2016

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s