Nightmare before X-mas

W√§r‘ ich ein Buch im Leben,  w√ľrdest du mein Leser sein?  G√§be es kein Buch, dann eben  w√§re jede Seite dein.  Bliebest du mir treu bis zum letzten Wort,  wie immer es auch hei√üt?  Auch wenn du es l√§ngst wei√üt.  Ein Buch, das du von Neuem liest,  in dem du dich oft selbst beschrieben siehst.  […]

Wo kommen wir an…

… Und nun sitze ich am Fenster,  im blassen D√§mmerlicht.  Mein Zug f√§hrt mich nach Hause  doch ganz sicher bin ich mir heute nicht.  Und so schaue ich auf die B√§ume  die verzerrt vor√ľberfliegen w√§hrend mein Zug sich langsam  Richtung S√ľden schaukelt. Wie immer um die Jahreszeit  sind die Regionalz√ľge viel zu kalt und so […]

Business as usual…

… Ach was war das f√ľr ein herrlich sonniger Tag und das immerhin am 16. Dezember, wo mir alle Erwachsenen etwas von Weihnachten erz√§hlen und es in den Stra√üen von Freiburg auch durchweg eigenartig und irgendwie echt romantisch riecht. Man kann den Duft garnicht so recht beschreiben, aber es riecht jedenfalls total anders als im […]

Zeit zur Besinnlichkeit…

Es war Weihnachten und die kleine Tochter √ľberreichte dem Vater eine golden verpackte Schachtel. Sie hatte daf√ľr das gesamte, wertvolle Geschenkpapier aufgebraucht und weil das Geld knapp war, war der Vater dar√ľber ver√§rgert. Als er dann das Geschenk √∂ffnete und sah, dass die Schachtel leer war, schimpfte er los: ‚ÄěWei√üt du denn nicht, junge Dame, […]

Sapere aude..!

Aufkl√§rung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unm√ľndigkeit. Unm√ľndigkeit ist das Unverm√∂gen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbst verschuldet ist diese Unm√ľndigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschlie√üung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Habe Mut, […]